Tagestipp

Heute, 19:00 Uhr HR1

hr1-Lounge in Concert: Wir erinnern an 35 Jahre LiveAid Moderation:

Daniella Baumeister "Sag ruhig, ich bin ein Träumer", singt John Lennon in seinem berührenden Solohit "Imagine", "aber ich bin nicht der Einzige. Ich hoffe, du wirst eines Tages mitmachen, und die Welt wird eins sein..." Vor 35 Jahren, bei LiveAid am 13. Juli 1985, war dieser Traum für über 16 Stunden lang zum Greifen nah.

Konzerttipp

Heute, 20:04 Uhr WDR3

WDR 3 Konzert

Mit Susanne Herzog Brahms und seine Lehrer - Schüler - Bewunderer - Freunde - Familie Der WDR Rundfunkchor mit Rupert Huber sowie das WDR Funkhausorchester laden ein zu einer Reise durch das Leben von Johannes Brahms. Mit von der Partie: der Konzertmeister Juraj Cizmarovic und sein Sohn, der Pianist Jakub Cizmarovic. Kennen Sie Fritz Brahms? Das ist der jüngere Bruder von Johannes Brahms. Oder Edouard Marxsen? Bei ihm hatte Brahms in Hamburg Klavierunterricht und widmete ihm später sein zweites Klavierkonzert. Oder Heinrich von Herzogenberg und seine Ehefrau: beide sind Freunde von Brahms. Oft fragt er sie nach ihrer Meinung, wenn er etwas Neues komponiert hat. Auch mit dem Geiger Joseph Joachim verbindet Brahms eine enge Freundschaft: für ihn schreibt er sein Violinkonzert. Dem jungen Antonín Dvorák verhilft Brahms zum Durchbruch als Komponist. Und das Verhältnis zu Clara Schumann erklärt er in einem Brief an sie scherzhaft, aber dennoch ganz treffend: "Sie müssen mir den Kopf zurechtrücken. Er ist ganz aus dem Leim gegangen." Antonín Dvo?ák: Walzer A-Dur, op. 54 für Orchester Johannes Brahms: Liebeslieder-Walzer aus op. 52 und op. 65 für Chor und Orchester Edouard Marxsen: Caprice et Danse des Sorciéres, op. 47 für Klavier Fritz Brahms: Tanzlied für Verliebte für Violine und Klavier Heinrich von Herzogenberg: Die Weihe der Nacht op. 56 für Alt solo, Chor und Orchester Max Reger: Die Weihe der Nacht op. 119 für Alt solo, Männerchor und Orchester Franz Liszt: Ungarisches Königslied für Chor und Orchester Clara Schumann: Variationen über ein Thema von Robert Schumann fis-Moll, op. 20 für Klavier Joseph Joachim: Romanze, op. 2 für Violine und Klavier Johannes Brahms: Ave Maria, op. 12 für Frauenchor und Orgel Juraj Cizmarovic, Violine; Jakub Cizmarovic, Klavier; WDR Rundfunkchor; WDR Funkhausorchester, Leitung: Rupert Huber Aufnahme aus dem Kölner Funkhaus

Hörspieltipp

Heute, 18:30 Uhr Bayern 2

radioMikro

Meister Eder und sein Pumuckl - Pumuckl und das Gespenst im Gartenhäuschen Ab 5 Jahren Hörspiel von Ellis Kaut Mit Hans Clarin, Alfred Pongratz, August Riehl, Hans Pössenbacher, Josefa Samson, Stefan Wille und Sascha Didozuhn Regie: Jan Alverdes BR 1966 Ab dem 2. März 2020 läuft wöchentlich jeweils montags, 18.30 Uhr, eine Folge der Hörspiele von "Meister Eder und sein Pumuckl" im Programm von radioMikro (außer in den bayerischen Schulferien) und ist nach Ausstrahlung ein Jahr lang als Podcast unter br.de/kinder abrufbar.

Featuretipp

Heute, 19:30 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Zeitfragen. Feature

Konsumreduktion - Verzicht oder Bereicherung? Lebensmodelle jenseits der Wachstumsspirale Von Maike Strietholt In Zeiten des Klimawandels ist ständig von Verzicht die Rede: Verzicht auf Flugreisen, auf Fleisch, auf das bequeme Auto vor der Haustür ... Und immer schwingt dabei ein bedrohlicher Unterton mit. Doch muss weniger Konsum zwingend mit einer Verringerung der Lebensqualität einhergehen? Für die in diesem Feature zu Wort kommenden Menschen ist klar, dass es um etwas anderes geht: um die Befreiung vom Überfluss - und um die ganz natürlichen Grenzen, die die Ressourcensituation des Planeten einem auf Konsum und Wachstum konzentrierten Lebensstil schon heute setzt.

Podcast

Deutschlandfunk

Herr Rossi und die kalte Kernfusion - Fusionsreaktor im Mini-Format

Der Italiener Andrea Rossi präsentierte 2011 eine vermeintlich bahnbrechende Erfindung: ein Gerät, das Energie durch Verschmelzung von Atomkernen erzeugen sollte. Die Fachwelt war misstrauisch, denn an der 'kalten Fusion' hatten sich schon andere die Finger verbrannt. Die Skepsis war berechtigt. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Forschung aktuell: Tolle Idee! - Was wurde daraus?

Hören

Hörspiel-Download

Audible

Krieg der Zeiten

Der fünfzehnjährige Kire wächst 1944 in den Pommerellen auf. Durch die Liebe zu allen Dingen kann Kire mit Pflanzen und Tieren sprechen und er hat die Gabe, mit Hilfe seiner starken Fantasie, in die gute alte Zeit reisen zu können. Doch die Schatten des Krieges werden immer bedrohlicher und holen Freunde, geliebte Familienmitglieder, seine Fantasie und damit auch seine Kindheit. Eine geheime Gilde von Meistererzählern will Kire aufgrund seiner Begabung vor dem Krieg retten und schickt den jungen Meistererzähler Flint als Dorf-Postbooten getarnt, den Auserwählten in die Gilde zu holen. Doch das geht gründlich schief, denn Kire ist nicht der einzige in seiner Familie, der durch die Zeit reisen kann. Sein Bruder, seine Großmutter und er selbst versuchen aus der Zukunft kommend, Kires Kindheit zu erhalten und seine Vergangenheit zu ändern - was fatale Folgen hat...

Hören